1. Welt
  2. Illustrationen
  3. #1517
Alexander Fufaev

Bragg-Reflexion

aus dem Bereich: Illustrationen
Bragg-Reflexion
Will haben!Illustration mit Copyright (JPG)Vektorgrafik (SVG)

Einfallende Röntgenwelle (hier als Strahl dargestellt) der Wellenlänge \(\lambda\), wird an zwei benachbarten Gitterebenen reflektiert (Punkte sind Gitteratome). Der Glanzwinkel \(\theta\) ist der Winkel, bei dem ein Interferenzmaximum beim Interferenzbild auftritt. Die Röntgenwelle, die an der unteren Gitterebene reflektiert wird, muss einen größeren Weg zurücklegen. Dieser Gangunterschied entspricht genau ZWEIMAL \( d\,\sin(\theta)\). Der Gangunterschied muss aber auch einem Vielfachen \(m \, \lambda\) der Wellenlänge entsprechen, damit konstruktive Interferenz der beiden Wellen stattfinden kann.

Weltkarte
Profil
Die Stimme fragt...
Kommunikator
ONLINE 12
Gäste online: 12
Denker online: 0
Bedrückt Dich irgendetwas? Brauchst Du einen Ratschlag? Hast Du eine dringende Frage? Einen Verbesserungsvorschlag? Irgendein Probem beruflich oder privat? Dann verschicke mir eine Botschaft; vielleicht kommt etwas zurück!
Mayday! Kontakt aufnehmen.