1. Welt
  2. Fragen
  3. #1368
Alexander Fufaev

Wie funktioniert magnetische Kühlung?

aus dem Bereich: Fragen
Optionen
Magnetische Kühlung (magnetokalorischer Effekt) Speichern | Info
Prinzip der magnetischen Kühlung.

Ein unmagnetisiertes Material (d.h. seine magnetischen Dipole sind ungeordnet verteilt) hat eine Temperatur \(T\). Nun wird es adiabatisch in ein externes Magnetfeld \(H\) (\(H = B/\mu_0\)) gebracht. Adiabatisch bedeutet, dass es keinen Wärmeaustausch mit der Umgebung gibt und die Gesamtentropie des Materials somit konstant bleibt. Durch das externe Magnetfeld werden die magnetischen Dipole des Materials ausgerichtet (geordnet), folglich müsste die Gesamtentropie sinken, kann sie aber nicht, weil das System wärmeisoliert ist, also sinkt der Anteil der Entropie, der auf die magnetischen Dipole zurückzuführen ist und der Anteil der thermischen Entropie, der mit der Temperatur verknüpft ist, steigt. Deshalb steigt die Temperatur des Materials: \(T + \Delta T\). Dieser Prozess wird adiabatische Magnetisierung genannt (analog zur adiabatischen Kompression, wo der Druck statt dem Magnetfeld eingesetzt wird).

Nun wird das Material in Kontakt mit der Umgebung gebracht, die die Temperatur \(T\) hat. Das Material gibt dann die zusätzliche Wärme \(Q\) an die Umgebung ab und das Material kühlt sich auf die Umgebungstemperatur \(T\) wieder ab. Um eine Kühlung zu erreichen, wird das Magnetfeld (ohne Wärmeaustausch mit der Umgebung) abgestellt. Dadurch werden die Dipole wieder ungeordnet verteilt und die magnetische Entropie steigt. Damit die Gesamtentropie konstant bleibt, muss die thermische Entropie sinken. Das führt zur Verringerung der Materialtemperatur auf \(T - \Delta T\). Auf diese Weise wird eine magnetische Kühlung des Materials erreicht. Der Prozess kann wiederholt werden, wenn das Material wieder in Kontakt mit der Umgebungstemperatur \(T\) gebracht wird und dann die Wärme \(Q\) aufnimmt.

Das Phänomen selbst, bei dem das Magnetfeld einen Einfluss auf die Temperatur des Materials hat, wird magnetokalorischer Effekt genannt.

Weltkarte
Verwalten
Profil
Die Stimme fragt...
Wie erlange ich den Zugang?

Um das Portal von Ak'tazun betreten zu können, musst Du die rote Pille schlucken. Nachdem Du durch das Portal gegangen bist, gelangst Du in die Matrix, wo Du beispielsweise folgendes tun kannst:

  • Inhalte hinzufügen & verwalten
  • Einige Inhalte kommentieren
  • Mittels Kommunikator RT2000 chatten
  • WhatsApp-Gruppe beitreten
Bist Du dabei?
Ja, bin dabei!
Portale in die anderen Welten

Reise zu den sicheren anderen Welten des Internets, um nach dem Wissen zu suchen. Findest Du eine Welt besonders interessant, dann kannst Du in der Universaldenkerwelt ein Portal zu dieser Welt erbauen, um den anderen Besuchern den schnellen Zugang dazu zu gewährleisten.

Portalraum betreten
Kommunikator
ONLINE 4
Gäste online: 4
Denker online: 0
Der Kommunikator RT2000 funktioniert nur innerhalb der Matrix!
Ich will in die Matrix!Mayday! Kontakt aufnehmen.