1. Welt
  2. Formelsammlung
  3. Formel #521
Alexander Fufaev

Elektrischer Strom (Definition)

aus der Formelsammlung
Positive Ladungen aus der geöffneten Schachtel (Pluspol) werden von der geschlossenen Schachtel (Minuspol) angezogen und erzeugen damit einen elektrischen Strom.zum Bild
Positive Ladungen aus der geöffneten Schachtel (Pluspol) werden von der geschlossenen Schachtel (Minuspol) angezogen und erzeugen damit einen elektrischen Strom.

Elektrischer Strom

\( I \)
Einheit \( \text{A} \)

Elektrischer Strom ist die Ladungsmenge \(Q\), die innerhalb einer Zeitspanne \(t\) z.B. die Querschnittsfläche eines Drahts überquert. Elektrischer Strom ist also Ladung pro Zeit.

Elektrische Ladung

\( Q \)
Einheit \( \text{C} \)

Das ist die Ladungsmenge, die innerhalb der Zeit \(t\) z.B. durch die Querschnittsfläche eines Drahts gegangen ist.

Wenn die einzelnen (positiv) geladenen Teilchen die Ladung \(q\) tragen und \(N\) Teilchen in der Zeit \(t\) die Querschnittsfläche durchquert haben, dann ist die durchquerte Ladung: \[ Q ~=~ N \, q \]

Zeit

\( t \)
Einheit \( \text{s} \)

Zeitspanne, innerhalb der die Ladungen durch eine Querschnittsfläche gezählt wurden.

Weltkarte
Profil
Die Stimme fragt...
Kommunikator
ONLINE 16
Gäste online: 15
Denker online: 1
Bedrückt Dich irgendetwas? Brauchst Du einen Ratschlag? Hast Du eine dringende Frage? Einen Verbesserungsvorschlag? Irgendein Probem beruflich oder privat? Dann verschicke mir eine Botschaft; vielleicht kommt etwas zurück!
Mayday! Kontakt aufnehmen.