Alexander Fufaev

Besucher!
Hier wird die wissenschaftliche Sprache (d.h. Notation, Ausdrucksweise, Symbole, Fachbegriffe etc.) standardisiert! Du kannst gerne mithelfen!

  1. Welt»
  2. Standardisierte Bezeichnungen

Standardisierte Bezeichnungen

Damit die Kommunikation unter den Wissenschaften einheitlich ist und die Vermittlung, sowie Aufnahme des Fachwissens erleichtert wird, werden hier mathematische Symbole, Formelzeichen, Fachbegriffe und Abkürzungen von langen Fachbegriffen festgelegt. Diese werden (wenn der Aufwand nicht zu groß ist) optimiert in Bezug auf Eindeutigkeit, Geschwindigkeit beim Schreiben, Verfügbarkeit des Symbols (im Web), Logik etc.

Grundsätzliche Regeln

  1. Indizes, die keine Bezeichnung darstellen, sondern eine mathematische Bedeutung haben, sind stets Kleinbuchstaben und im Web müssen sie kursiv dargestellt werden.
    Richtige Indizierung: \( \delta_{jk}, \, \sum_{i=1}^N a_i \)
    Falsche Indizierung: \( \delta_{\text{jk}}, \, \delta_{JK} \)
  2. Bezeichnungen im Index werden NICHT-kursiv dargestellt. Dies erreichst Du mit dem LateX-Befehl "\text{hier kommt der Indexname rein}"
    Richtige Notation: Hallspannung \( U_{\text H} \), kinetische Energie \( E_{\text{kin}} \)
    Falsche Notation: Hallspannung \( U_{H} \), kinetische Energie \( E_{kin} \)
(Mathematische) Symbole

Hier wird die Schreibweise von Mengenoperationen, Intervallen, Operatoren etc. standardisiert.

Standardisierte Formelzeichen

Hier wird die Schreibweise von physikalische Größen, wie z.B. Energie, Spannung etc. standardisiert.

Benennungen

Hier werden Fachbegriffe (wie z.B. "Mengensystem") standardisiert und Regeln für neuartige Benennungen festgelegt.

Hier findest Du nicht nur festgelegte Fachbegriffe, sondern auch umgangssprachliche Benennungen. Diese können beispielsweise zur Erklärung des Fachbegriffs benutzt werden, weil sie meistens "eingedeutscht" sind. Beispiel: "Zentripetalkraft" (ugs. "Fliehkraft").

Naturkonstanten

Eine Auflistung der Naturkonstanten mit ihrer Benennung + Symbol.

Standardnotation beim Erstellen & Bearbeiten von Übungsaufgaben

Aufgabenteile werden mit lateinischen Buchstaben (a, b, c, d...) numeriert.

Gute Notation:
a) Hier steht Aufgabenteil a
b) Hier steht Aufgabenteil b


Schlechte Notation:
1) Hier steht Aufgabenteil 1
2) Hier steht Aufgabenteil 2


Beim Erstellen der Lösung werden wichtige Zwischenergebnisse mithilfe runder Klammern (Nummer) numeriert (oder alternativ: Nummer in einer Ellipse)

Gute Notation:
(1)    \( x^2 ~+~ 2x ~+~1 ~=~ 0 \)
(1.1)    \( x ~=~ 2 \)
(2)    Zustandsvektoren sind orthonormal


Schlechte Notation:
(*)   \( x^2 ~+~ 2x ~+~1 ~=~ 0 \)
(a)   \( x ~=~ 2 \)
(#)   Zustandsvektoren sind orthonormal


Verwendung der Zwischenergebnisse erfolgt mit einem Doppelkreuz (=Hashtag): #Nummer (oder alternativ: Nummer in einem Viereck)

Gute Notation:
"Nach Gleichung #1 und Eigenschaft #2 folgt..."

Schlechte Notation:
"Nach Gleichung (*) und Eigenschaft (#) folgt..."

Der Vorteil ergibt sich beispielsweise im folgenden Fall:
(1)   \( x ~=~ \sqrt{5} \)
(2)   \( s ~=~ 1 \)
(3) #1#2   \( 5x ~+~ s ~=~ 5*\sqrt{5} ~+~ 1 \)

So weiß man sofort (ohne etwas dazu schreiben zu müssen), dass Gleichung #1 und #2 in Gleichung #3 verwendet wurde.

Weltkarte
Community
ONLINE 1
Gäste online: 1
Denker online: 0
Wenn Du auch etwas reinschreiben möchtest, musst Du Dich einloggen!
Verwalten

Inhalt hinzufügen

Profil

Einloggen

Mitmachen?

  • Deine hinzugefügten Inhalte nachträglich bearbeiten
  • Deine noch nicht freigeschaltete Inhalte ansehen
  • Alle Bilder-Download-Optionen benutzen
  • Im Mini-Chat schreiben
  • Anderen Benutzern PM verschicken (Benutzer-Bereich noch nicht so gut ausgebaut)
Mitmachen