1. Welt»
  2. Alexander Fufaev
Alexander Fufaev

Alexander Fufaev

Ich heiße Alexander FufaeV (ausgesprochen: FU-FÁ-YEF) und Du befindest Dich gerade auf meiner wunderschönen Webseite! Ich "studiere" übrigens Physik an der Leibniz Universität Hannover und rekonstruiere auf dieser Seite meine Lebenserinnerungen.

Du darfst mir jederzeit, worüber Du möchtest, schreiben; auch, wenn ich manchmal nicht so gesprächig bin...

Alexander Fufaev - Februar 2018
Alexander Fufaev - 25 Jahre alt (Februar 2018) - klicke auf das Pfeilchen um ältere Fotos anzusehen.
Alexander Fufaev 2017
Alexander Fufaev - 25 Jahre alt (2017)
Alexander Fufaev 2017 August
Alexander Fufaev - 25 Jahre alt (August 2017)
Alexander Fufaev 2017 April
Alexander Fufaev - 24 Jahre alt (April 2017)
Alexander Fufaev 2016 September
Alexander Fufaev - 24 Jahre alt (September 2016)
Alexander Fufaev 2016 August
Alexander Fufaev - 24 Jahre alt (August 2016)
Alexander Fufaev 2016 März
Alexander Fufaev - 23 Jahre alt (März 2016)
Alexander Fufaev 2015 September
Alexander Fufaev - 23 Jahre alt (September 2015)
Alexander Fufaev 2014 Oktober
Alexander Fufaev - 22 Jahre alt (Oktober 2014)
Alexander Fufaev 2013 November
Alexander Fufaev - 21 Jahre alt (November 2013)
Alexander Fufaev 2013 Oktober
Alexander Fufaev - 20 Jahre alt (Oktober 2013)
Alexander Fufaev 2013 März
Alexander Fufaev - 20 Jahre alt (März 2013)
Alexander Fufaev 2013 Februar
Alexander Fufaev - 20 Jahre alt (Februar 2013)
Alexander Fufaev 2013 Januar
Alexander Fufaev - 20 Jahre alt (Januar 2013)
Alexander Fufaev 2012 Dezember
Alexander Fufaev - 20 Jahre alt (Dezember 2012)
Alexander Fufaev 2012 Oktober
Alexander Fufaev - 20 Jahre alt (Oktober 2012)
Alexander Fufaev 2012 August
Alexander Fufaev - 20 Jahre alt (August 2012)
Alexander Fufaev 2012 Januar
Alexander Fufaev - 18 Jahre alt (Januar 2011)
Alexander Fufaev Juli 2010
Alexander Fufaev - 18 Jahre alt (Juli 2010)
Alexander Fufaev Juni 2010
Alexander Fufaev - 18 Jahre alt (Juni 2010)
Alexander Fufaev 2009 Dezember
Alexander Fufaev - 16 Jahre alt (Dezember 2009)
Alexander Fufaev - August 2009
Alexander Fufaev - 16 Jahre alt (August 2009)
Alexander Fufaev 2008 Dezember
Alexander Fufaev - 16 Jahre alt (Dezember 2008)
Alexander Fufaev 2007
Alexander Fufaev - 15 Jahre alt (2007)
Alexander Fufaev 2004
Alexander Fufaev - 12 Jahre alt (2004)
Alexander Fufaev 2003 Februar
Alexander Fufaev - 10 Jahre alt (Februar 2003)
Alexander Fufaev 1999
Alexander Fufaev - 7 Jahre alt (Sommer 1999)
Alexander Fufaev 1997 August
Alexander Fufaev - 5 Jahre alt (August 1997)
Alexander Fufaev 1995 September
Alexander Fufaev - 3 Jahre alt (September 1995)
Alexander Fufaev 1994
Alexander Fufaev - 1 Jahr alt (1994)

Was macht Alexander auf dieser Webseite so?

Ich programmiere, gestalte und optimiere diese Webseite; und vorallem schreibe ich in meiner Freizeit über physikalische Themen, die in der Schule und im Studium behandelt werden. Außerdem erstelle ich Videos auf meinem YouTube-Kanal "Universaldenker", zeichne Lernbilder und produziere anderes Lernzeug (wie z.B. Aufgaben+Lösungen). Ich mag es zu sehen, wie die Webseite immer weiter wächst!

Was sind meine Ziele?

Ziel #1: Ich möchte die Welt des Kleinen verstehen und einen sehr wichtigen Beitrag für die Festkörperphysik und andere Fachbereiche leisten, die sich mit den kleinsten Bausteinen des Universums beschäftigen. Als handfesten Beweis dafür, dass ich diesen maßgeblichen Beitrag tatsächlich geleistet habe, bekomme ich den Nobelpreis für Physik.

Ziel #2: Ich möchte eine einheitliche wissenschaftliche Sprache festlegen, damit die Kommunikation in der Wissenschaft klar und eindeutig ist! Ich bin fest davon überzeugt, dass dadurch die Wissenschaft (z.B. Physik, Mathematik) in der Schule und im Studium weniger Schwierigkeiten bereiten und dadurch besser verstanden und mehr gemocht wird. Ich lege also eine standardisierte Notation (dazu gehören z.B. Symbole, Formelzeichen) in der Mathematik, Physik, Elektrotechnik etc. fest. Benenne alles eindeutig, um unnötig viele Begriffe für ein und dieselbe Sache zu vermeiden. Außerdem lege ich bestimmte Regeln fest, die eine positive Auswirkung auf die Kommunikation in der Wissenschaft haben. Grundsätzlich möchte ich den Unterricht so gestalten, dass jeder Schüler und Student mit Freude zum Unterricht geht. Deshalb erarbeite ich Unterrichtsprinzipien u.Ä. aus. Möchtest Du mithelfen?

Welche gesellschaftlichen Veränderungen wünsche ich mir?

Jeder muss unbedingt ein bedingungsloses Grundeinkommen bekommen, um zumindest grundversichert zu sein. Damit niemand jemals auf der Straße betteln muss und damit jeder Mensch stets das tut, was er GERNE tut. Keine Papierverschwendung für die seitenlangen Anträge für BAföG, Hartz IV, Elterngeld, Wohngeld und andere Sozialleistungen, die zeitverzögert bei dem Bedürftigen ankommen. Dieser Bürokratiewahnsinn wird mit der Einführung des Grundeinkommens komplett abgeschafft! Warum? Weil diese Sozialleistungen niemand mehr brauchen wird! Mit dem Grundeinkommen wird kein Mensch (abgesehen von seinem eigenen Verschulden) in finanziellen Schwierigkeiten stecken. Niemand wird die Angst vor einem leeren Kühlschrank, einer nicht beglichenen Stromrechnung oder vor einer in den Briefkasten geflatterten Studiengebühr haben. Keiner wird mehr Angst haben, seine Arbeit zu verlieren. Keiner wird dem Zwang ausgesetzt sein zu schuften, nur um über die Runden zu kommen. Keine ständigen Diskussionen über die Rente und den Mindestlohn in der Politik, keine Obdachlosen und keine schlecht gelaunten Menschen am Montag, weil sie entweder Stress mit dem Chef haben oder einfach ihre Arbeit nicht mögen.

Ein bedingungsloses Grundeinkommen, welches mit Leichtigkeit durch eine Finanztransaktionssteuer finanziert werden kann, wäre der richtige Schritt zu einer glücklicheren, leistungsfähigeren und vor allem menschlicheren Gesellschaft. In der Zukunft werden viele Tätigkeiten von Maschinen übernommen, weshalb viele Menschen arbeitslos sein werden. Wird das Grundeinkommen nicht rechtzeitig eingeführt, kann es zu nicht-gewaltfreien Auseinandersetzungen in der Gesellschaft kommen, die jeden von uns betreffen werden! Wähle eine Politik, die zukunftsfähig denkt und nicht ständig über die veralteten Konzepte wie die Rente und den Mindestlohn diskutiert.

Petition unterschreiben - für ein bedingungsloses Grundeinkommen!

Was uns ebenfalls viele Sorgen bereiten soll, sind die vielen Kriege und Konflikte auf der Welt. Es dürfen unter allen Umständen keine Waffen mehr in Deutschland hergestellt und verkauft werden. Stattdessen müssen alle Militärausgaben sofort in den Ausbau der ökologischen Infrastruktur, in die Wissenschaft und die Bildung unserer Nachkommen investiert werden.

Was übrigens die Infrastruktur anbelangt: Es wäre schön, wenn in Zukunft keine privaten Autos mehr gibt, sondern nur sehr gut ausgebaute, ausreichend Platz bietende, komfortable, öffentliche Verkehrsmittel. Dazu müssen natürlich deutlich mehr Verkehrsmittel, insbesondere in kleinen Dörfern, wo die Menschen auf ihre Autos angewiesen sind, zur Verfügung stehen; damit die Menschen in ihrer Mobilität durch diese Umstellung nicht eingeschränkt sind. Außerdem, muss die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos sein, dafür aber zahlt jeder Bürger eine kleine monatliche Transportsteuer mithilfe seines Grundeinkommens. Diese Mobilitätsrevolution wäre nicht nur für die Mitwelt gut, sondern auch für Dich, denn so wirst Du nicht mit dem eigenen Wagen im Stau stehen, einen Parkplatz suchen und grundsätzlich Zeit beim Autofahren vergeuden. Weniger Verkehrsunfälle! Weniger Lärmbelästigung. Weniger Abgase. Keine zugeparkten Städte mehr! Kein Fahrkartenkauf für kurze Strecken, keine armen Schwarzfahrer, die eine hohe Geldstrafe bezahlen müssen, obwohl sie schon sowieso kein Geld haben oder Schwarzfahrer, die einfach ihre Fahrkarte vergessen haben und dann nach dem Vorzeigen der Fahrkarte trotzdem eine Gebühr bezahlen müssen. Weg mit den Fahrkarten und der unnötigen Papierverschwendung!

Apropos Papierverschwendung! Der Mensch sollte auch mehr an seine Mitwelt und die Zukunft der Erde denken. Mit unserem Konsumverhalten in Europa benötigt man MEHR ALS EINE Erde! Jeder einzelne von uns sollte lernen zu verzichten. Meine persönliche Bitte an Dich: Fang so schnell wie möglich an, Dein Konsumverhalten zu überdenken. Wechsle beispielsweise zu einem ökologischen Stromanbieter, iss weniger Fleisch und Tierprodukte, fahre lieber mit dem Zug statt mit dem Flugzeug zu fliegen. Dein Verhalten heute entscheidet darüber, ob Du ein Paradies oder eine Hölle auf Erden für unsere Nachkommen hinterlässt.

Teile bitte diese Botschaft weiter und ermutige damit auch andere, zukunftsfähig zu denken!

Gehe direkt zu...
  1. Alexander Fufaev
  2. Vorgeschichte
  3. Kapitel 1
  4. Kapitel 2
  5. Kapitel 3
  6. Kapitel 4
  7. Kapitel 5
  8. Kapitel 6
  9. Kapitel 7
  10. Kapitel 8
  11. Kapitel 9
  12. Kapitel 10
  13. Kapitel 11
  14. Kapitel 12
  15. Kapitel 13
  16. Kapitel 14
  17. Kapitel 15
  18. Kapitel 16
  19. Kapitel 17
  20. Kapitel 18
  21. Kapitel 19
Weltkarte
Community
ONLINE 4
Gäste online: 4
Denker online: 0
Der Kommunikator RT2000 funktioniert nur innerhalb der Matrix. Betritt die Matrix!
Kontaktzentrale
Verwalten
Profil
Portal in die Matrix
Rote Pille nehmen
  • Deine hinzugefügten Inhalte nachträglich bearbeiten
  • Deine noch nicht freigeschaltete Inhalte ansehen
  • Alle Bilder-Download-Optionen benutzen
  • Im Mini-Chat schreiben
  • Anderen Universaldenkern PM verschicken
Mitmachen